Soziale Projekte

 

Lotusblüte – Humanitäre Hilfe

 

Wie alles begann:
1995 besuchte Hildegard und Friedrich Ströbel ukrainische Kinder- und
Behindertenheime.

 

Die Zustände dort waren schrecklich. Spontan beschloss Hildegard Ströbel,
dass hier geholfen werden muss. Sie knüpfte Kontakte zu Firmen in Deutschland
für Hygieneartikel, Bekleidung, medizinische Geräte, zu Krankenhäusern usw.
Seither organisiert sie Hilfstransporte in die Ukraine.

 

Im September 1999 wurde aus der Privatinitiative von Hildegard Ströbel der
gemeinnützige Verein „Lotusblüte e.V.“. Jetzt geht vieles einfacher und natürlich
können
auch Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.

 

Seit 18 Jahren gehen regelmäßig Transporte nach Chust ins Transkarpatiengebiet.
Unsere Partnerfamilie in der Ukraine, Familie Kotlyarov, macht die Verteilung und Organisation in der Ukraine. 100% des gespendeten Geldes kommt an, das
gewährleisten die Vereine Lotusblüte e.V. in Deutschland und der Verein Gingko e.V.
in der Ukraine. Tatkräftige Unterstützung erhalten wir vom Sportverein Schrozberg,
dessen Mitglieder beim Beladen des Transports helfen.

 

In strahlende Kinderaugen zu blicken ist immer wieder Belohnung genug – das spornt
uns an weiterzumachen.

 

Vielen Dank für Ihre Spenden!

 

Wie erreichen Sie uns?
Lotusblüte e. V
Vorsitzende: Hildegard Ströbel
Steuernummer 57075/Ü

lotusbluete@stroebel-bau.de
Spendenkonto:
Raiffeisenbank Schrozberg-Rot am See
IBAN: DE62600695950058150005
BIC: GENODES1SBB

 

Infobriefe
Regelmäßig gibt die Lotusblüte ausführliche Infobriefe heraus, in denen alle
aktuellen Aktivitäten genau aufgeführt sind. Daraus erfährt man alles wichtige.
Auch die Presse berichtet ausführlich über die Hilfstransporte und Besuche in
der Ukraine.

 

2014_Hilfstransport_Ukraine
2015_Hilfstransport_Ukraine
2016_Hilfstransport_Ukraine